Card4Vend nimmt erstes iSelf Flexible von Ingenico am Netzbetrieb der SIX in Betrieb

Im Juni 2018 hat der kaufmännische Netzbetreiber Card4Vend das erste Automatenterminal der Serie iSelf Flexible von Ingenico am technischen Netzbetrieb der SIX Payment Services in Betrieb genommen.

Das Terminal der Serie iSelf Flexible kommt in einem Vendingautomaten des Start-Ups foodji Marketplace GmbH zum Einsatz, um frische Lebensmittel aus einem Automaten zu verkaufen. Der Verkaufsautomat wird als erster von mehreren Automaten dieser Art am Münchener Flughafen, Terminal 2, Gate 33 betrieben. Mit dieser Installation wird das iSelf Flexible erstmalig gegen einen DK-zugelassenen Netzbetrieb betrieben. Aktuell werden dort internationale Debit- und Kreditkarten sowie deutsche Bankkarten im Lastschriftverfahren akzeptiert. Die Zulassung für TOPP (Terminal ohne PINPad) zur Akzeptanz der girocard erwartet Ingenico kurzfristig.

Bei dem iSelf Flexible handelt es sich um ein sehr kompaktes Automatenterminal. Das eingesetzte iUC280 mit Kundendisplay verfügt über einen Kontaktlosleser sowie über einen Chip- und Magnetstreifenleser. Besonders die aufstrebenden Kontaktlosverfahren für kleinere Beträge erfordern kein PINPad. Somit ist dieses Terminal ideal für diese Art von Vendingautomaten, aber auch für Ticketautomaten in Parkhäusern und im öffentlichen Nahverkehr.

 

„Nachdem unsere iSelf-Lösungen sich bereits in vielen Ländern bewährt haben, freuen wir uns über die ersten Erfolge in Deutschland“, so Frédéric Bern, Geschäftsführer der Ingenico GmbH, „Dank der zunehmend verfügbaren Kontaktlosverfahren auf der girocard und Kreditkarten wird sich diese Technologie an allen Automaten durchsetzen.“

 

Card4Vend hat mit der Inbetriebnahme des iSelf Flexible einen weiteren Terminalhersteller ins Produktportfolio des jungen Unternehmens aufgenommen, um weitere Automatentypen bedarfsgerecht ausrüsten zu können. „Wir freuen uns, mit Ingenico einen zuverlässigen Partner zu haben, der über einen großen internationalen Background im Automatenumfeld verfügt, um unsere Kunden mit maßgeschneiderten Lösungen bedienen zu können.“ so die beiden Geschäftsführer Anne und Arne Meil.

 

„Mit Ingenico und Card4Vend arbeiten wir mit zwei extrem kompetenten Partnern im Bereich Unattended zusammen, die es braucht, um den komplexen Automatenmarkt zu bedienen. Als derzeit einziger deutscher Netzbetreiber mit der Zulassung für die aktuelle i-Self Serie freuen wir uns über die vertiefte Zusammenarbeit“, sagt Panagiotis Karasavvoglou, Country Head Germany bei SIX Payment Services.

Ihre Wahl für die Verwendung von Cookies auf dieser Website

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erlebnisse auf unserer Website zu optimieren. Manche dieser Cookies prägen sich Ihre Nutzungspräferenzen ein (Sprache, Lokalisierung, Personalisierung) und andere Cookies nehmen Daten für Statistiken auf. Sie haben die Wahl, ob Sie alle Cookies durch einen Klick auf "Akzeptieren" anerkennen oder ob sie durch einen Klick auf "Einstellungen festlegen" individuelle Cookie-Einstellungen vornehmen möchten.

Akzeptieren Einstellungen festlegen