Ingenico GmbH feiert 20-jähriges Firmenjubiläum

Mit einem kurzweiligen Programm hat die Ingenico GmbH ihr 20-jähriges Firmenjubiläum im Berliner Varieté Wintergarten gefeiert. Eingeladen waren zahlreiche Kunden und Partnerunternehmen, die den erfolgreichen Weg mitbegleitet haben.

In einem kurzen Rückblick ging Frédéric Bern, Geschäftsführer der Ingenico GmbH, auf die erfolgreiche und lebhafte Geschichte der Ingenico GmbH ein. Gegründet in Hamburg im Jahr 1996, hat das Unternehmen ein rapides Wachstum dank der Verbreitung sicherer Zahlverfahren wie electronic cash erfahren. Wichtige Stationen waren auch der Standort Berlin, die Einführung von kontaktlosen Zahlverfahren und die verstärkte Zusammenarbeit mit den großen Unternehmen im Retail-Bereich.

Ingenico ist Pionier bei Innovationen im Zahlungsverkehr und arbeitet mit allen namhaften Netzbetreibern und Acquirern zusammen. Heute bietet die Ingenico GmbH eine umfassende Produktpalette nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und den Benelux-Ländern an. Ein Meilenstein war der Verkauf des 400.000sten Telium-Terminals im letzten Jahr, somit stammt mittlerweile mehr als die Hälfte der Terminals im Betrieb der Deutschen Kreditwirtschaft von Ingenico.

Hervorgehoben hat Frédéric Bern auch die umfassenden Services, die die Ingenico
GmbH ihren Kunden rund um das Terminal anbietet. „Value Added Services wie das
digitale Belegmanagement, Applikationen zur Kundenbindung und Maintenancetools zur
Pflege des Terminalbestandes gewinnen zunehmend an Bedeutung“, so Frédéric Bern,
“alle Zahlungsverkehrsdienstleister profitieren von den Mehrwertdiensten und dem
Einsparpotential bei besserer Steuerbarkeit der Abläufe am Point of Sale.“


Ein besonderer Dank gilt den vielen langjährigen Partnern, insbesondere den
Netzbetreibern, die durch enge Zusammenarbeit den Erfolg möglich gemacht haben. Die
engagierten Mitarbeiter, die bei den vielen Technologiesprüngen immer sehr flexibel und
kundenorientiert gearbeitet haben, sind ein weiterer Erfolgsfaktor der Ingenico GmbH.


Der Abend in dem traditionsreichen Varietétheater wurde fortgesetzt mit der atemberaubenden Show „All Night Long“ und dem Ausklang in der Bar des Hauses. Hier wurde mit Hilfe der „Ingenico Labs“ ein Einblick in die Zukunft des nahtlos vernetzten Zahlungsverkehrs geboten. Die „Ingenico Labs“ wurden als Innovationstreiber geschaffen, um unabhängig vom aktuellen Business an Technologien der Zukunft zu forschen. Am Beispiel einer Demo ergaben sich angeregte Diskussionen über die Welt Seite 2/2 des Zahlungsverkehrs in den kommenden 20 Jahren. Dieser wird auch künftig von der Ingenico GmbH mit Terminals, Services und Innovationen entscheidend mitgestaltet.

Die Ingenico Gruppe verwendet Cookies, um die Nutzbarkeit dieser Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Ingenico Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden.   

Akzeptieren