Aktuelle Information: Technische Störung bei der Commerzbank - es werden keine Gebühren für Rücklastschriften berechnet

Die betroffenen Banken haben vereinbart, dass sie bei den von der technischen Störung betroffenen Zahlvorgängen keine Rücklastschriftgebühren berechnen werden.

Letzte Woche haben wir Sie über die technische Störung bei der Commerzbank und ihre Auswirkungen informiert, die am Montag, 03.06.2019, zwischen 00.00 Uhr und 8.30 Uhr aufgetreten ist. Diese führte zu Einschränkungen bei Zahlungsverkehrs-Transaktionen, die in Folge nicht verarbeitet werden konnten. Dies betraf eingehende und ausgehende Zahlungen mit der Ziffer „4“ an der vierten Stelle der Bankleitzahl bzw. achten Stelle der IBAN.

Zahlungen, die am 03.06.2019 vor 8.30 Uhr beauftragt worden sind, wurden abgewiesen und an den Absender mit dem Hinweis „IBAN fehlerhaft“ zurückgebucht.

Mittlerweile haben die betroffenen Banken vereinbart, dass sie bei den von der technischen Störung betroffenen Zahlvorgängen keine Rücklastschriftgebühren berechnen werden.

Sollten Sie als Händler bei einer von diesen Zahlungen feststellen, dass doch eine Berechnung der Rücklastschriftgebühren durchgeführt wurde, möchten wir Sie bitten, sich direkt an Ihre Bank zu wenden, um dort eine Erstattung der entsprechenden Gebühren einzufordern.

Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihre Wahl für die Verwendung von Cookies auf dieser Website

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erlebnisse auf unserer Website zu optimieren. Manche dieser Cookies prägen sich Ihre Nutzungspräferenzen ein (Sprache, Lokalisierung, Personalisierung) und andere Cookies nehmen Daten für Statistiken auf. Sie haben die Wahl, ob Sie alle Cookies durch einen Klick auf "Akzeptieren" anerkennen oder ob sie durch einen Klick auf "Einstellungen festlegen" individuelle Cookie-Einstellungen vornehmen möchten.

Akzeptieren Einstellungen festlegen