Kartenakzeptanz / Einfach bargeldlos zahlen

Bargeldlose Zahlverfahren bieten Händlern und Dienstleistern unschätzbare Vorteile: sie sorgen für mehr Sicherheit, lösen Probleme mit ausländischen Währungen und Wechselgeld und schützen vor Falschgeld. Fest steht: Wer bargeldlose Zahlverfahren anbietet, überzeugt seine Kunden und steigert dadurch den Umsatz, denn Kartenzahler geben im Durchschnitt mehr Geld während des Einkaufs aus als Barzahler.

Deshalb unser Tipp: Zeigen Sie sich flexibel und akzeptieren Sie mehrere verschiedene bargeldlose Zahlverfahren – zum Beispiel via Debit- oder Kreditkarte. Warum? Weil die Konsumenten heute in der Regel mehrere Karten und Verfahren nutzen und jederzeit selber entscheiden wollen, wie sie bezahlen – je nachdem wo und für was sie Geld ausgeben.

Als Händler oder Dienstleister möchten Sie sich nicht unnötig binden, Zahlungsausfälle vermeiden und die Kosten niedrig halten. Wir beraten Sie ausführlich zu allen Chancen und Risiken. Sprechen Sie uns an! Gemeinsam entwickeln wir ein Kartenakzeptanz-Konzept, das perfekt zu Ihrem Business-Modell passt. Nehmen Sie über unser Kontaktformular zu uns Kontakt auf oder rufen Sie uns an!

Vorteile des bargeldlosen Bezahlens:

  • mehr Umsatz
  • mehr Sicherheit
  • keine Probleme mit ausländischen Währungen und Wechselgeld
  • Schutz vor Falschgeld

Weitere Informationen finden Sie in unserer Kartenakzeptanz-Broschüre.

 

Debitkarten

Sicher und komfortabel

Debitkarten kennen die meisten besser unter den Markennamen ec-Karte bzw. girocard, Maestro (z. B. Sparkassenkunden) und V-Pay (z. B. Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken). Neben diesen drei führenden Anbietern gibt es aber durchaus weitere interessante und weit verbreitete Debitkarten-Lösungen. Gemeinsam ist allen, dass sie mittels persönlicher Identifikationsnummer (PIN) vor Missbrauch geschützt sind. Die Zahlung wird nach der PIN-Eingabe vom kartenausgebenden Institut autorisiert. Dadurch können Sie sich absolut sicher sein, Ihr Geld zu erhalten. Das Konto des Kunden wird unmittelbar belastet. Häufig verfügen Debitkarten zusätzlich über den goldenen GeldKarten-Chip, der so unkompliziert und sicher wie eine elektronische Geldbörse funktioniert. Lassen Sie sich von uns beraten! Gemeinsam finden wir die optimale Lösung, um Ihren Kunden die Zahlung so leicht wie möglich zu machen, ohne Ihre Kosten aus dem Blick zu verlieren.

 

Die girocard / Bargeldloses Allround-Talent

Für die meisten ist sie immer noch die ec-Karte. Tatsächlich heißt die Karte aber bereits seit 2007 girocard. Sie ist die wohl bekannteste und auch am flexibelsten einsetzbare Debitkarte in Deutschland. Die meisten Konsumenten – und damit auch Ihre Kunden – nutzen sie fast täglich. Die girocard unterstützt in den meisten Fällen das garantiert sichere electronic cash und die internationalen Varianten Maestro und V-PAY ebenso wie das günstigere Verfahren ELV ohne Zahlungsgarantie oder auch die von Ingenico Payment Services entwickelte Zahllösung OLV®.

Sie berechnen häufig kleinere Beträge bis 20 Euro? Dann sollten Sie Ihren Kunden auch die Zahlung per GeldKarte ermöglichen. Die „Geldbörse in Chipform“ befindet sich in der Regel auf der girocard und kann an Geldautomaten mit bis zu 200 Euro aufgeladen werden. Der Zahlbetrag wird ohne PIN-Überprüfung oder Unterschrift von dem gespeicherten Guthaben abgezogen und das kartenausgebende Kreditinstitut garantiert die Zahlung.

Maestro / Weltweit verbreitet

Sie haben viele internationale Kunden? Dann ist es besonders wichtig, dass Sie Maestro-Karten akzeptieren. Das PIN-gestützte Maestro-Zahlverfahren ist weltweit verbreitet – allein in Europa gibt es über sieben Millionen Akzeptanzstellen. Sie erhalten eine Zahlungsgarantie, wenn die Karte gültig und ausreichend gedeckt ist und vermeiden Probleme mit Fremdwährungen und Wechselgeld.

Informationen zu der jeweils gültigen Höhe der Interchange-Gebühren finden Sie bei Mastercard.

Wenigermehr

V PAY / Grenzenlos sicher

Grenzüberschreitend genutzt wird auch die von Visa entwickelte europäische Debitkarte V PAY. Die Akzeptanz der Chip- und PIN-basierten Karte ist für Sie als Händler denkbar einfach, kostengünstig und nahezu risikofrei, denn betrügerische Transaktionen werden auf ein Minimum reduziert.

Informationen zu der jeweils gültigen Höhe der Interchange-Gebühren finden Sie bei Visa Europe.

Wenigermehr

girogo, GeldKarte / Kontaktlos bezahlen

Machen Sie es Ihren Kunden bequem! Die neuen girocards mit girogo sind mit einer NFC-Schnittstelle ausgestattet, die das kontaktlose Bezahlen über die integrierte elektronische Geldbörse ermöglicht. NFC“ steht für Near-Field Communication – ein internationaler Standard, der es möglich macht, kabellos Daten über kurze Distanzen zu übertragen. Die Karte kann mit bis zu 200 € aufgeladen werden. Je Bezahlvorgang können Beträge bis 20 € beglichen werden, indem die Karte anders als bei einer kontaktbehafteten Zahlung mit einer GeldKarte nur kurz an das mit der NFC-Technologie ausgestattete Bezahlterminal gehalten wird – ohne Unterschrift und Geheimnummer (PIN). Der eingebaute Chip übermittelt den zu zahlenden Betrag schnell, einfach und direkt an Sie.

Lastschrift

Elektronisches Lastschriftverfahren / Einfach und günstig

Das elektronische Lastschriftverfahren (ELV) überzeugt durch niedrige Kosten und einfaches Handling.

Im Rahmen des ELV ermächtigt der Karteninhaber Sie ganz einfach durch seine Unterschrift, den Zahlbetrag von seinem Konto einzuziehen. Dadurch fallen nur sehr geringe Verbindungsgebühren an, weil die Umsätze zunächst im Terminal gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt gebündelt an das Ingenico Payment Services Rechenzentrum übermittelt werden. Im Gegensatz zur Kartenzahlung durch PIN-Eingabe wird die eigentliche Zahlung also offline abgewickelt. Fremdgebühren durch Autorisierungsanfragen entfallen komplett. Da die einzelne Zahlung nicht autorisiert wird, erhalten Sie allerdings auch keine Zahlungsgarantie, denn die verwendete ec-Karte wird nicht auf Kartensperren, Missbrauchs-Verdacht, offene Rücklastschriften oder eventuelle Limits geprüft.

 

OLV® Onlinelastschriftverfahren / Sicher ohne Kompromisse

Sie wollen ein bargeldloses Zahlverfahren, dass die Sicherheit der Kartenzahlung durch PIN-Eingabe mit den geringen Kosten des elektronischen Lastschriftverfahrens (ELV) kombiniert? Dann sollten Sie auf das von uns entwickelte Onlinelastschriftverfahren OLV® setzen. Ihr Vorteil: Wir garantieren die Zahlung und bieten Ihnen maximale Sicherheit zu ähnlich geringen Kosten wie im ELV, denn auch im OLV® fallen keine Fremdgebühren und nur geringe Telekommunikationskosten an. Darüber hinaus ermöglicht OLV® es Ihnen, individuelle Anwendungslimits festzulegen und Zahlungen Ihrer Kunden einfach mittels Unterschrift zu akzeptieren.

Kreditkarten

Weltweit beliebt und sicher

Rund 20 Millionen Kreditkarten sind alleine in Deutschland im Umlauf. Besonders attraktiv sind sie für Geschäfte mit ausländischen Kunden, denn Kreditkarten sind optimal auf eine einfache, internationale Nutzung ausgerichtet.

Wenn Sie Kreditkarten akzeptieren, gibt Ihnen der Kartenanbieter eine Zahlungsgarantie. Gleichzeitig kommen Sie Ihren Kunden entgegen, weil viele Konsumenten die Kreditkarten als flexible Art der Bezahlung bevorzugen. Die Karten werden nämlich nahezu überall akzeptiert und das Konto im Unterschied zur Debitkarte nicht sofort belastet. Das macht es vielen Kunden leichter, sich für einen Kauf zu entscheiden. Die Zahlung per Kreditkarte wird in der Regel durch die Unterschrift Ihres Kunden autorisiert. Wird die Kartenzahlung über den sicheren EMV-Chip abgewickelt, gibt Ihr Kunde die Zahlung mit einer persönlichen Identifikationsnummer (PIN) frei. Ihnen als Händler bieten die Kartenanbieter einfache und perfekt automatisierte Prozesse zur Zahlungsabwicklung. Dafür zahlen Sie allerdings eine umsatzabhängige Gebühr, die höher sein kann, als bei anderen bargeldlosen Zahlverfahren.

Ihre Vorteile:

  • Service: zufriedene Kunden
  • Effizienz: hohe Kostentransparenz und einfache Zahlungsabwicklung
  • Sicherheit: kein Risiko durch Zahlungsausfall, Diebstahl oder Falschgeld
  • Internationalität: breites Spektrum an Kunden
  • Umsatz: durchschnittlich höhere Rechnungen

Sprechen Sie uns an! Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Kreditkarten kostengünstig in Ihr Konzept zum bargeldlosen Zahlen integrieren.

 

Mastercard / In Deutschland äußerst beliebt

Sie fragen sich, was ein Zahlverfahren erfolgreich macht? Ganz einfach: Wenn viele Kunden auf viele Anbieter stoßen. Wer in diesem Sinne über Kartenakzeptanz nachdenkt, kommt an der Mastercard nicht vorbei. Sie gehört zu den weltweit führenden Kreditkarten und ist besonders in Deutschland sehr weit verbreitet und äußerst beliebt. Allein hierzulande wird die Mastercard deshalb bereits von mehr als 500.000 Unternehmen als Zahlungsmittel akzeptiert. Stellen auch Sie sich perfekt auf die Bedürfnisse Ihrer nationalen und internationalen Kunden ein und akzeptieren Sie die Mastercard als bargeldloses Zahlungsmittel!

Informationen zu der jeweils gültigen Höhe der Interchange-Gebühren finden Sie bei Mastercard.

Wenigermehr

Visa / Weltweit verbreitet

Akzeptieren Sie Visa und erschließen Sie sich Millionen potentielle neue Kunden! Als weltweite Nummer 1 gehört Visa zu den am weitesten verbreiteten Kreditkarten. In Deutschland hat sie einen ähnlichen Stellenwert wie die Mastercard und teilt sich mit dieser viele Akzeptanzstellen. Ein weiterer Pluspunkt für Visa: Der Anbieter schützt Sie und Ihre Kunden besonders gut vor Betrug.

Informationen zu der jeweils gültigen Höhe der Interchange-Gebühren finden Sie bei Visa Europe.

Wenigermehr

UnionPay / Die Kreditkarte Asiens

Gewinnen Sie die asiatische Kundschaft mit UnionPay! Die UnionPay-Karte wird von der einzigen chinesischen Kreditkartengesellschaft herausgegeben. Die Akzeptanz dieser Karte zahlt sich in der Regel schnell aus, wenn viele Ihrer Kunden aus Asien kommen. Denn UnionPay ist die weltweit am stärksten wachsende Kreditkartenmarke und öffnet Ihr Geschäft für eine besonders zahlungskräftige Kundschaft. Asiaten bevorzugen bargeldlose Zahlverfahren und geben in der Regel deutlich mehr Geld mit Kreditkarten aus als bar.

Informationen zur Transaktionsabwicklung und Terminalbedienung bei UnionPay finden Sie im Download Center bei den Informationen zur Kartenakzeptanz.

Wenigermehr

American Express/ Beliebt als Firmenkreditkarte

Erfüllen Sie auch höchste Ansprüche! Akzeptieren Sie American Express, die bedeutendste und wohl auch exklusivste Kreditkarte der Welt. Sie genießt weltweit ein hohes Ansehen bei Kunden und Händlern. Wer mit American Express bezahlt, ist meist ebenso anspruchsvoll wie kaufkräftig. Zudem wird die Karte wegen Ihrer außergewöhnlich hohen weltweiten Akzeptanz und Zuverlässigkeit sehr gerne als Firmenkreditkarte eingesetzt. Je nach Ausrichtung Ihres Unternehmens sollten Sie die AMEX – wie die Karte auch kurz genannt wird – unbedingt in Ihr Akzeptanz-Portfolio aufnehmen.

Diners Club / Für Geschäftskunden und Vielreisende

Sie sind im Tourismus tätig? Dann sollten Sie auf Diners Club setzen! Denn die im Jahre 1950 erstmals ausgegebene älteste Kreditkarte der Welt wird vor allem in der Reise- und Tourismusbranche geschätzt. Sie wird daher vorwiegend von Geschäftsleuten und Reisenden verwendet. Besonders japanische Kunden nutzen die Karte sehr gerne. Selbstverständlich bietet auch der Diners Club Ihnen die klassischen Vorteile einer Kreditkarte. So ist zum Beispiel die Zahlung garantiert und Sie genießen umfassenden Schutz gegen Betrug.

Discover / Für Ihre US-amerikanischen Kunden

Ihre Geschäftsaktivitäten sind auf amerikanische Touristen ausgerichtet? Dann sollten Sie über die Akzeptanz von Discover nachdenken. Mit rund 50 Million Karteninhabern und mehr als vier Millionen Händlern ist die Discover Card in den USA weit verbreitet. In anderen Ländern wird die Karte dagegen selten ausgegeben. Auf Grund der Mitgliedschaft im Pulse-Netzwerk wird sie jedoch von nahezu allen Geldautomaten weltweit akzeptiert.

JCB / Für Ihre Kunden aus Asien und den USA

JCB ist Japans größte Kreditkartenorganisation. Die ausgegebenen Karten werden von etwa elf Millionen Akzeptanzstellen in 189 Ländern angenommen, hauptsächlich allerdings im asiatischen Raum und in den USA. Interessant ist JCB zurzeit in Deutschland vor allem für Anbieter von Luxusgütern, für internationale Hotels und in Gebieten, die häufig von japanischen Touristen besucht werden.

Kontaktlos

Mehr Umsatz durch schnelleres Bezahlen

In Deutschland wird bislang meist noch bar und per Karte mit PIN-Eingabe oder Unterschrift bezahlt. In vielen anderen europäischen Ländern jedoch geht der Trend schon länger zum kontaktlosen Bezahlen. Dieses Verfahren bietet Ihnen als Händler viele Vorteile.

Bei der Kontaktlos-Technologie wird eine mit einem Funk-Chip ausgestattete Karte an ein NFC-Lesegerät gehalten und die Zahlung ausgelöst. „NFC“ steht für Near Field Communication – ein internationaler Standard für kabellose Datenübertragung über kurze Distanzen.

In der Regel zahlen Kunden in Deutschland bei kontaktlosen Zahlverfahren bis zu einem Betrag von 25 € (bzw. 50 € bei American Express) ohne PIN oder Unterschrift. Bei Einkäufen über diesem Betrag muss der Kunde zusätzlich seine PIN eingeben oder unterschreiben.

Sie als Händler haben so die Chance, gleich doppelt vom kontaktlosen Bezahlen zu profitieren: Steigern Sie Ihren Umsatz aufgrund der steigenden Zahl der Spontankäufe. Und beschleunigen Sie den Bezahlvorgang enorm und vermeiden so lange Schlangen an Ihren Kassen. Denn das kontaktlose Bezahlen verläuft bis zu 100 Prozent schneller als das Bezahlen mit Bargeld und rund 25 Prozent schneller als die herkömmliche Kartenzahlung. Besonders bei jüngeren Kunden wird es immer beliebter, ganz einfach kontaktlos zu bezahlen.

Ein weiterer wichtiger Vorteil für Sie: Sie verringern durch das kontaktlose Bezahlen den Wartungsaufwand an Ihrem Terminal. Erfahren Sie mehr in unserer Produktinformation zum kontaktlosen Bezahlen.

Mastercard Contactless / Mit einer Handbewegung bezahlen

Mastercard Contactless ermöglicht Ihren Kunden kontaktloses Bezahlen und bietet Ihnen und Ihren Kunden gleichzeitig höchste Sicherheit. Moderne Verschlüsselungstechnologien schützen die Kunden-Daten, somit ist der Bezahlvorgang genauso sicher wie bei herkömmlichen Kreditkartenzahlungen.

Visa Contactless / Im Vorbeigehen bezahlen

Auch Visa Contacless nutzt die drahtlose Kommunikationstechnologie für den Nahbereich. Die Karte ist mit dem höchsten Verschlüsselungsstandard ausgerüstet. So werden die Zahlungsanweisungen sicher zwischen der kontaktlosen Visa Chipkarte und Ihrem Kartenterminal mit Kontaktlosfunktion ausgetauscht.

American Express Contactless (ExpressPay) / Kontaktlos, einfach und sicher

Kontaktloses Bezahlen mit der American Express Contactless bietet Ihnen und Ihren Kunden die volle Sicherheit. Die bequeme Abwicklung macht den Zahlungsvorgang deutlich schneller als die Barzahlungen oder die herkömmliche Kartenzahlungen. So vermeiden Sie lange Warteschlangen an Ihrer Kasse und erhöhen Ihren Umsatz.

Ihre Wahl für die Verwendung von Cookies auf dieser Website

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erlebnisse auf unserer Website zu optimieren. Manche dieser Cookies prägen sich Ihre Nutzungspräferenzen ein (Sprache, Lokalisierung, Personalisierung) und andere Cookies nehmen Daten für Statistiken auf. Sie haben die Wahl, ob Sie alle Cookies durch einen Klick auf "Akzeptieren" anerkennen oder ob sie durch einen Klick auf "Einstellungen festlegen" individuelle Cookie-Einstellungen vornehmen möchten.

Akzeptieren Einstellungen festlegen