Ingenico Healthcare erhält VSDM-Zulassung der gematik und treibt den Online-Rollout der elektronischen Gesundheitskarte mit voran

In der Testregion Nordwest haben alle notwendigen Komponenten ihre Zulassung für die erste Erprobung der Telematikinfrastruktur erhalten

Das Gesundheitskartenterminal ORGA 6141 von Ingenico Healthcare ist eine der wichtigen zugelassenen Komponenten für die Erprobungsphase (VSDM)

Flintbek, 29. November 2016 - Der erste große Schritt zum Start der Online-Telematikinfrastruktur ist vollzogen: In der Testregion Nordwest haben alle notwendigen Komponenten, die in Arztpraxen, Krankenhäusern und medizinischen Versorgungszentren für die erste Erprobung der Telematikinfrastruktur benötigt werden, ihre Zulassung erhalten. So hat auch die Ingenico Healthcare, der führende Anbieter von Kartenlesegeräten für die deutsche elektronische Gesundheitskarte, im November die VSDMZulassung für das stationäre Terminal ORGA 6141 von der gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH) erhalten. Das sogenannte Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) wird die erste Telematikanwendung der Gesundheitskarte in der Erprobungsphase sein.

Das ORGA 6141 mit farbigem Grafikdisplay, ist neben Praxisverwaltungssoftware und dem Konnektor eine der wesentlichen Komponenten in der Erprobungsphase. Oliver Neufuß, Geschäftsführer von Ingenico Healthcare, ist zufrieden: „Endlich geht es los und Ingenico stellt erneut unter Beweis, ein verlässlicher Partner für die Betreiber der Testregionen zu sein. Mit dem ORGA 6141 liefert Ingenico Healthcare ein maßgeschneidertes Gerät für die hohen Sicherheitsanforderungen für dieses Projekt. Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck an der finalen Zulassung unserer Kartenlesegeräte (eHKT) für die zukünftige Telematik-Infrastruktur“.

Das Ziel ist es, zukünftig alle rund 200.000 Arztpraxen, Krankenhäuser und medizinische Versorgungszentren miteinander über die Telematik- Infrastruktur zu vernetzen.

Das Kartenterminal dient dem sicheren Auslesen der elektronischen Gesundheitskarte und der komfortablen Erfassung von Patientendaten für alle gängigen Praxis‐ und Krankenhaussysteme. Das sogenannte Versichertenstammdatenmanagement geht einher mit der Bereitstellung der Telematikinfrastruktur, welche 2018 abgeschlossen sein soll.

Über Ingenico Healthcare

Ingenico Healthcare/e-ID ist ein Bereich der Ingenico Gruppe, zuständig für Gesundheitswesen und e-ID-Anwendungen. Mit ca. 100 Mitarbeitern in Europa und 800.000 installierten Terminals ist dieser Bereich in Frankreich und Deutschland marktführend bei Anwendungen im Gesundheitswesen.

Mehr unter http://healthcare-eid.ingenico.de

Über die Ingenico-Gruppe

Mit ihrem Angebot für sichere Zahlungslösungen auf allen Vertriebskanälen begleitet die Ingenico-Gruppe (Euronext: FR0000125346 - ING), die auf dem Gebiet der integrierten Zahlungslösungen weltweit führend ist, die Entwicklungen des Handels von morgen. Unsere Lösungen, die sich auf das größte Akzeptanznetz weltweit stützen können, passen sich sowohl den lokalen Anforderungen als auch den internationalen Ambitionen unserer Kunden an. Die Ingenico-Gruppe ist der Partner des Vertrauens der Finanzinstitutionen und der Märkte, vom kleinen Einzelhändler bis hin zu den großen Handelsketten. Indem uns unsere Kunden die Verwaltung ihrer Zahlungsaktivitäten anvertrauen, können sie sich aufihr Geschäft konzentrieren und ihr Markenversprechen einlösen.

Weitere Informationen auf www.ingenico.com und twitter.com/ingenico

Ansprechpartner Ingenico Healthcare GmbH:

Holger Imfeld, holger.imfeld@ingenico.com, Tel. 04347 715-2370

Die Ingenico Gruppe verwendet Cookies, um die Nutzbarkeit dieser Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Ingenico Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden.   

Akzeptieren